Dienstkleidung

R+ MediTransport investiert erneut in höhere Sicherheit für ihre Mitarbeiter

Die Firma R+MediTransport wird ab März 2018 sukzessive neue Dienstkleidung für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Fahrdienst einführen. Sie zeichnet sich vor allem durch ein höheres Sicherheitspotential aus. Die Investitionen liegen im fünfstelligen Bereich.

 

 

Dazu Florian Reinhold, Geschäftsführer der R+ Gruppe: „Die Sicherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist uns besonders wichtig. Denn sie leisten ihren Dienst auch bei schlechten Sichtverhältnissen und müssen insbesondere im Straßenverkehr gut sichtbar sein. Der Anteil an reflektierenden Stoffen ist bei der neuen Bekleidung deutlich größer. Darüber hinaus haben wir uns auch über die Signalwirkung verschiedener Farben schlau gemacht. Das jetzt genutzte „Leuchtrot“, im Gegensatz zum „Leuchtgelb“, erhöht die Aufmerksamkeit der anderen Verkehrsteilnehmer vor allem im Frühling und im Sommer.“

 

Die neue Dienstkleidung erleichtert außerdem das Arbeiten der Mitarbeiter in bestimmten Einsatz-Situationen. Durch die besonders ergonomische Form, das eingesetzte Stretch-Material und die Verstärkungen an den entscheidenden Stellen haben die Mitarbeiter mehr Bewegungsfreiheit und Sicherheit. Die Haltbarkeit ist darüber hinaus ebenfalls verbessert.

Daneben sind die Taschenformen und –Größen den Einsatzbedingungen nun noch besser angepasst.

 

Dazu Florian Reinhold: „Wir wollen, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit der optimalen Einsatzkleidung unterwegs sind. Deshalb haben wir es uns mit der Entscheidung absichtlich schwer gemacht. Der Entscheidung ging ein 8-wöchiger Praxistest voraus. Ich bin sicher, dass wir mit der neuen Dienstkleidung einen großen Schritt nach vorn gemacht haben. Außerdem statten wir unsere Mitarbeiter auch der Jahreszeit entsprechend aus. Für den Sommer erhalten sie eine spezielle, dünnere Sommerjacke, die im Übrigen alle Anforderungen der notwendigen Schutzklasse erfüllt. Die ist atmungsaktiv und auch im Hochsommer angenehm zu tragen. Die Arbeit ist damit leichter.“

 

Zurück