Wir bilden aus! auf weien gerissenen Papier

R+ MediTransport leistet eigenen Beitrag für qualifizierte Mitarbeiter im qualifizierten Krankentransport

 

Seit Beginn dieses Jahres bietet R+ MediTransport an ihrem Stammsitz in Gieboldehausen und bei Bedarf an ihren weiteren Standorten die Ausbildung zum Rettungssanitäter an. Die dreimonatige Ausbildung wird dabei um zusätzliche theoretische und praktische Inhalte ergänzt, die die überdurchschnittliche Ausstattung der R+ Fahrzeugflotte erlauben. Die Absolventen haben eine sehr gute Chance übernommen zu werden. Denn die R+-Gruppe erfreut sich eines überdurchschnittlichen Zuspruchs seitens ihrer Kunden und Patienten. Allein 2016 verzeichnet R+ MediTransport ein Wachstum in den Einsatzzahlen von 27,6%.

 

 

Dazu Florian Reinhold, Geschäftsführer der R+ MediGruppe: „Als Spezialist im Qualifizierten Krankentransport sehen wir uns in der Pflicht, unseren Beitrag für entsprechend qualifiziertes Personal zu leisten. Deshalb bieten wir allen Interessierten und vor allem jungen Menschen, die Möglichkeit zur Ausbildung als Rettungssanitäter an. Die Ausbildung ist anspruchsvoll, weil die Tätigkeit verantwortungsvoll ist.

Tatsächlich verlangt der Alltag große menschliche Qualitäten, zugleich medizinisches Fachwissen und darüber hinaus einige technische Fertigkeiten. Weil wir darauf achten, dass unsere Fahrzeuge stets auf dem neuesten Stand sind und wir mehr Fahrzeugqualität vorhalten als die Kostenträger von uns verlangen, können unsere Auszubildenden gerade in diesem Bereich besonders viel lernen und anwenden.“

Florian Reinhold ist mit der ersten Resonanz auf das Ausbildungsangebot zufrieden. „Wir haben jetzt schon vier Bewerber und Bewerberinnen. Derzeit laufen die Auswahlgespräche.“

 

R+ MediTransport legt Wert auf die Feststellung, dass der Rettungssanitäter keineswegs ein Männerberuf sei. Reinhold: „Jetzt schon sind 13% unseres medizinischen Teams  weiblich. Die Mitarbeiterinnen sind anerkannte und vollwertige Mitglieder des Teams. Ich würde mich freuen, wenn sich noch mehr Frauen für diesen Beruf entscheiden. Unsere Erfahrungen zeigen, das sich auch dieser Beruf sehr wohl mit Familie und kleinen Kindern vereinbaren lässt.“

 

Wer Interesse an der Ausbildung hat, kann sich unter info@rplus-gruppe.de und www.rplus-gruppe.de an R+ MediTransport wenden.

 

Reinhold: „Wir sind ein aufstrebendes privates Unternehmen. Daher bestehen gute Chancen, dass wir die Absolventen anschließend übernehmen. Als der Spezialist im Qualifizierten Krankentransport freuen wir uns natürlich darüber, wenn die zukünftigen Mitarbeiter nach der Ausbildung bei uns bleiben. Sie sind auch deshalb willkommen, weil wir mit einem Zuwachs von 27,6% mehr qualifizierten Krankentransporten in 2016 gegenüber 2015 ein überdurchschnittlich wachsendes Unternehmen sind. Wir sind stolz auf die Anerkennung unserer Patienten und Kunden, die darin zum Ausdruck kommt. So wollen wir weiter machen.“

 

R+ MediTransport bietet Auszubildenden ein attraktives Ausbildungsgehalt und trägt die Ausbildungskosten. Darüber hinaus genießen Auszubildende eine besonders hohe Sicherheit, da bereits vor Ausbildungsbeginn ein Folgevertrag für eine Festanstellung nach erfolgreicher Abschlussprüfung vereinbart wird. Auch der Zugang zum internen Fortbildungssystem zählt zu den Mehrwerten der Ausbildung bei R+ MediTransport.

Zurück