Maik Adler

Maik Adler verstärkt R+ MediTransport

Ab 01. April 2018 unterstützt Maik Adler als Leiter Krankentransport den führenden Anbieter qualifizierter Krankentransporte in Südniedersachsen. Der 52-jährige Lehrrettungsassistent verantwortet in der neuen Position das operative Geschäft der Marke R+ MediTransport an allen Standorten. Als Mitglied der Geschäftsleitung erhält Adler Prokura für die operativen Gesellschaften der R+ MediGruppe.

 

 

Maik Adler verfügt über langjährige Erfahrung in der Notfallrettung und dem qualifzierten Krankentransport. Dabei blickt er auf verschiedene Führungspositionen mit Personalverantwortung zurück. Als Lehrrettungsassistent übernimmt Adler zudem die Leitung der Aus- und Weiterbildung. Den ohnehin schon hohen Standard wolle er weiter ausbauen, so Maik Adler. Bereits heute können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jährlich an Fortbildungen mit einem Umfang von bis zu 50 Stunden teilnehmen.

 

Auch seine Führungsqualifikationen und Tätigkeiten im Bereich Katastrophenschutz kommen Maik Adler bei R+ MediTransport zugute. Denn seit diesem Jahr engagiert sich R+ MediTransport auch im Bevölkerungsschutz des Landkreises Göttingen und will das ehrenamtliche Engagement hier ausweiten.

 

Inhaber Florian Reinhold zeigt sich sehr glücklich über die Verstärkung: „Ich freue mich sehr, das Maik Adler die neue Herausforderung in zentraler Führungsposition annimmt. Mit Maik Adler konnten wir unseren Wunschkandidaten für uns gewinnen.“

 

Mit der Neueinstellung wappnet sich R+ MediTransport, der Spezialist für qualifizierte Krankentransporte, für das weitere geplante Wachstum. Dazu wird Maik Adler in der bereits seit Januar schrittweise umgesetzten neuen Aufbauorganisation durch Christian Brunner und Pasqual Zoch unterstützt. Beide sind bereits seit mehreren Jahren bei R+ MediTransport und dort schon mit Führungsaufgaben betraut. Zoch und Brunner sind als Wachbereichsleiter regional für die einzelnen Standorte zuständig und berichten direkt an Maik Adler.

Zurück