news_markennamen

Nach vorne schauen, anstatt zurück

Nach rechtskräftigem Abschluss eines Verfahrens gegen einen ehemaligen Geschäftsführer von R+ MediTransport vor dem Göttinger Landgericht, nimmt Florian Reinhold (29), heutiger Inhaber und Geschäftsführer der R+ MediGruppe dazu Stellung:

„In der Vergangenheit hat es Auseinandersetzungen mit den Krankenkassen über die Höhe der abgerechneten Leistungen für einzelne Krankentransporte gegeben. Dabei haben Abrechnungsfehler und unterschiedliche Interpretationen der Vertragsinhalte eine Rolle gespielt. Bereits 2013 haben wir Gespräche mit den Krankenkassen geführt und uns auf eine zurückzuzahlende Summe geeinigt. Eine schnelle Reaktion auf die Vorwürfe war mir insbesondere aufgrund meiner Verantwortung gegenüber unseren Kunden, Patienten und Mitarbeitern wichtig.  Daher ist auch die vereinbarte Summe bereits in 2013 an die Krankenkassen zurückgeflossen. Ich bedaure die Ereignisse ausdrücklich.“

 

 

Die zu zahlende Summe liegt damit, anders als in den Medienberichten teilweise suggeriert, im unteren fünfstelligen Bereich und beläuft sich damit auf weniger als ein Viertel des in einer  Meldung genannten Betrages. Daneben hat das Unternehmen unverzüglich alle erforderlichen technischen Maßnahmen getroffen, um Abrechnungsfehler und –Irrtümer zukünftig zu vermeiden.

 

„Wir haben nach Kenntnis der Vorwürfe sofort die organisatorischen und technischen Abläufe untersucht, sie verändert und darin investiert, Widerspruchsfreiheit zu erreichen und Missverständnisse zu vermeiden. Das ist uns offenbar gelungen. Seitdem hat es keine Beanstandungen der Kostenträger mehr gegeben.“, so Florian Reinhold.

 

Neben der finanziellen und technischen Seite gab es auch personelle Konsequenzen. Keiner der im Zeitraum der Vorwürfe mit der Abrechnung betrauten Mitarbeiter arbeitet noch für das Unternehmen. Neben dem unverzüglichen Wechsel in der Geschäftsführung, nach Bekanntwerden der Vorwürfe, hat zwischenzeitlich auch ein Wechsel bei dem Eigentümer stattgefunden.

 

„Eine solche Situation schließe ich für die Gegenwart und für die Zukunft aus. Ich stehe als Unternehmer für eine korrekte und transparente Unternehmensführung. Das wird auch in Zukunft Anspruch an mich selbst und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der R+ MediGruppe sein.“, erklärt Florian Reinhold.

 

Florian Reinhold hat die Geschäftsführung 2011 übernommen und führt die heutige Unternehmensgruppe auch als Inhaber bereits seit 2014.

Zurück